Europäische Erzähler: Thomas Rosenboom

Lesung: Thomas Rosenboom und seine Übersetzerin Marlene Müller-Haas
Moderation: Jaap Grave

Der in Amsterdam lebende Schriftsteller Thomas Rosenboom, Jahrgang 1956, erwarb sich mit der Publikation zweier umfangreicher Romane den Ruf des talentiertesten niederländischen Schriftstellers der jüngeren Generation. »Das Liebeswerk« (dt. Übersetzung von Waltraud Hüsmert, Suhrkamp 2000) entwirft ein breites Panorama der holländischen Oberschicht im 18. Jahrhundert, »Publieke werken« (»Öffentliche Arbeiten«) spielt im Amsterdam des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Im Rahmenn unseres Übersetzercolloquiums geben wir dem Autor und seiner Übersetzerin Marlene Müller-Haas die Gelegenheit, an der Übertragung dieses Romans zu arbeiten, der im kommenden Jahr bei der DVA erscheinen soll.

In Zusammenarbeit mit der FU Berlin/Niederländische Philologie, Cultuur buiten de Muur und dem Nederlands Produktie- en Vertalingenfonds.

21.11.02

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Jaap Grave, Marlene Müller-Haas, Thomas Rosenboom

Teilen

360