Europäische Erzähler: Enrique Vila-Matas

Lesung: Enrique Vila-Matas (Barcelona)
Moderation: Katharina Döbler

Enrique Vila-Matas erhielt 2001 den renommierten Premio Romulo Gallegos und zählt damit zu den wichtigsten Gegenwartsautoren der spanischen Sprache. Er beherrscht die Kunst der Verstellung und liebt das Spiel mit der Fiktion. In seinem soeben erschienenen Roman »Die merkwürdigen Zufälle des Lebens« (Ü: Petra Strien, Nagel & Kimche) beschließt ein Schriftsteller unter dem Eindruck eines drohenden Desasters, sein Leben zu ändern. Für einen Vor-trag recherchiert er über das Thema Literatur und Spionage, das dem Gang der Handlung immer wieder Vorlagen für neue, überraschende Wendungen liefert.

09.09.02

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Enrique Vila-Matas, Katharina Döbler

Teilen

360