Eine empfindsame Reise

Laurence Sterne in neuer Übersetzung

Sterne-Übersetzer Michael Walter in Lesung und im Gespräch mit Wolfgang Hörner

Mit nur zwei Büchern wurde Laurence Sterne (1713 – 1768) zum europaweit bewunderten Autor seiner Zeit und als Urvater des modernen Romans zum Klassiker: »The Life and Opinions of Tristram Shandy, Gentleman« und »A Sentimental Journey through France and Italy. By Mr. Yorick«. Die »Sentimental Journey« löste eine regelrechte ‚Yorickomanie’ aus, wurde zum Vorbild nachahmender Reisender und gab einer ganzen literarischen Epoche den Namen: die Empfindsamkeit. Jetzt hat Michael Walter nach seiner mit dem Johann-Heinrich-Voß-Preis ausgezeichneten Übertragung von »Tristram Shandy« eine Neuübersetzung von Sternes zweitem Roman abgeschlossen, die bei Galiani Berlin erschienen ist. Sie macht das raffinierte Spiel mit ironischen und erotischen Anspielungen sichtbar und lässt uns Sterne als Psychologen avant Freud erkennen. Michael Walter übersetzte u.a. Melville, Stevenson, McEwan, Orwell und Lewis Carroll. Für seine Übersetzungen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Galiani-Verleger und Sterneianer Wolfgang Hörner führt das Gespräch.

11.08.10

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Michael Walter, Wolfgang Hörner

Teilen

360