Die Schweiz in Berlin

Das Schweizer Sommerfest im LCB

Lesungen: Silvio Huonder, Alain Claude Sulzer, Peter Weber und Matthias Zschokke
Musik von Samuel Rohrer, Malcolm Braff & Patrice Moret

Auch in diesem Jahr setzt das LCB die Tradition fort, anlässlich des Schweizer Nationalfeiertages am 1. August gemeinsam mit der Kulturstiftung Pro Helvetia und der Schweizer Botschaft ein Fest der Schweizer Literatur auszurichten. Diesmal liest der in Brandenburg ansässige Silvio Huonder, von dem zuletzt »Valentinsnacht« (Nagel & Kimche) erschienen ist, ein tragikomischer Liebes- und Coming-of-Age-Roman rund um ein Meteorologen-Leben. Der im Feuilleton als brillanter Erzähler gefeierte Wahlberliner Matthias Zschokke veröffentlichte 2006 im Ammann Verlag den in Berlin spielenden Flaneur-Roman »Maurice mit Huhn«, der Zürcher Peter Weber präsentiert seinen im April bei Suhrkamp publizierten Roman »Die melodielosen Jahre«, der mit Webers Spezialität, einer assoziativen und poetisch reichen Sprache aufwartet. Alain Claude Sulzer, in Basel und im Elsass zu Hause und durch seinen Roman »Ein perfekter Kellner« bekannt geworden, wird seinen im August in der Edition Epoca erscheinenden neuen Roman »Privatstunden« vorstellen. Die musikalische Gestaltung des Abends liegt beim Berlin-Schweizer Jazztrio Samuel Rohrer, Malcolm Braff und Patrice Moret, im Anschluß lädt die Schweizerische Botschaft zu einem Umtrunk.

Mit freundlicher Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und der Schweizer Botschaft.

27.07.07

Freitag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Alain Claude Sulzer, Malcolm Braff, Matthias Zschokke, Patrice Moret, Peter Weber, Samuel Rohrer, Silvio Huonder

Teilen

360