LCB
Die Macht der Machtlosen
Alissa Ganijewa
Ostap Slyvynskyj
Viktor Martinowitsch

Die Macht der Machtlosen.
Schreiben in sich verfinsternder Zeit

LIVESTREAM
Alissa Ganijewa im Gespräch mit Viktor Martinowitsch und Ostap Slyvynsky
Einführung: Katharina Raabe
In englischer Sprache


Die neue Gesellschaft, die sich im Protestsommer 2020 in Belarus bildete, ist heute einer Politik der Rache ausgesetzt. Der Diktator in Minsk lässt einsperren, foltern und töten. Mit stalinistischen Methoden werden Menschen gebrochen. Auch in Russland rollt eine Welle der Repression durchs Land und zwingt Aktivist·innen und Regimekritiker·innen ins Exil. Viele gehen in die benachbarte Ukraine. Dort hat sich die Gesellschaft von ihrem korrupten Machthaber befreit – und zahlt dafür mit dem vom Kreml unterstützen Krieg im Donbass und einer Entfremdung zwischen der russischen und ukrainischen Gesellschaft.

Alissa Ganijewa aus Moskau spricht mit befreundeten Schriftstellerkollegen aus Minsk und Lwiw darüber, was diese Situation für sie alle drei bedeutet: Wie steht es um die individuelle Freiheit und Verantwortung, wenn ein Regime auf Angst und Einschüchterung setzt? Wie umgehen mit der Gefahr für das eigene Leben? Ändert sich die Haltung zum Schreiben? Gewinnt Václav Havels Maxime „In der Wahrheit leben“ an Brisanz? Braucht es eine gemeinsame Ethik der Dissidenz?

Das Gespräch wird per Videostream in englischer Sprache geführt, eingeleitet von Katharina Raabe.

14.07.21

Mittwoch, 19:30 Uhr

Digital kostenfrei

Ort

www.lcb.de

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook

Teilnehmer•innen

Viktor Martinowitsch, Ostap Slyvynsky, Katharina Raabe, Alissa Ganijewa

Teilen

Eine Kooperation mit der Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf.

360