Ivana Sajko
Anja Golob
Sandra Gugić
Edin Karamazov

Die guten Tage

Literatur und Musik aus dem Südosten Europas

VOR ORT IM LCB UND LIVESTREAM
Mit Anja Golob, Sandra Gugić und Ivana Sajko
Moderation: Irina Bondas, Ismar Hačam und Tino Schlench
Konzert: Edin Karamazov (Laute)


Vor Ort im LCB (Zutritt nur mit Ticket)
& Livestream auf www.lcb.de | Tickets online ab 28. September 2020, 12h

Informationen zu den Hygieneregeln und dem Ablauf unserer Veranstaltungen vor Ort finden Sie hier.

Mal kantig, mal zart, mal provozierend direkt spüren die Gedichte in Anja Golobs »Anweisungen zum Atmen« (Edition Korrespondenzen, 2018) die Komplexität unserer Routinen, Frustrationen und Ängste auf und zielen unbeirrt auf das, was fehlt: menschliche Nähe, Wärme, Authentizität, Sensibilität und Beherztheit. Dem, was fehlt, geht auch die Protagonistin des Romans »Zorn und Stille« (Hoffmann und Campe, 2020) von Sandra Gugić nach, indem sie sich ihrer Vergangenheit stellt und die Träume ihrer Eltern, sowie die Brüche in ihrer Familie reflektiert. Eine weitere Familiengeschichte erzählt Ivana Sajko in ihrem »Familienroman« (Voland & Quist, 2020): vom Partisanenkampf im Zweiten Weltkrieg bis zum letzten Krieg in Europa kreuzen sich die Geschichte einer kleinen Familie und die große Geschichte unseres Kontinents. Im Anschluss an die Lesungen und Gespräche mit den Autorinnen spielt Edin Karamazov, ein bosnisch-herzegowinischer Lautenist mit Londoner Adresse, einige Kompositionen von Johann Sebastian Bach.

02.10.20

Freitag, 19:00 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook

Tickets


Tickets online bestellen

Eintritt 8 / 5 €
Tickets online ab 28. September 2020, 12h

Teilnehmer•innen

Anja Golob, Ivana Sajko, Sandra Gugić, Irina Bondas, Tino Schlench, Edin Karamazov, Ismar Hačam

Teilen

Eine Veranstaltung des LCB mit TRADUKI.

360