Debütanten: Svealena Kutschke und Thomas Klupp

Lesung: Svealena Kutschke und Thomas Klupp
Moderation: Brigitte Preissler

Zwei Debüts, die in diesem Frühjahr für Aufsehen sorgen, stellen wir heute vor: Svealena Kutschkes Roman »Etwas Kleines gut versiegeln« (Wallstein Verlag) lotet Grenzbereiche aus und stellt Normalitäten in Frage. Als umwerfend, charmant, berührend und intelligent wurde das Buch in der »Siegessäule« gerühmt, als Geschichte von ein paar Menschen, die anders als der Rest leben wollen, jenseits festgefahrener Gleise zwischen Leben und Kunst. Die Autorin, 1977 in Lübeck geboren, gewann mit einem Auszug aus diesem Roman 2008 den Open Mike. Thomas Klupp, ebenfalls Jahrgang 1977, wurde in Erlangen geboren. Sein Roman »Paradiso«, erschienen im Berlin Verlag, setzt die Tradition des Roadmovies in einer von bitterbösem Humor durchtränkten Variante fort: Alex Böhm ist auf dem Weg von Potsdam nach Portugal – und landet in Bayern, wo er heftigst mit seiner Vergangenheit zusammenprallt. Klupps Buch ist schnell, hart und ein Genuss. Die Veranstaltung moderiert die Journalistin und Kritikerin Brigitte Preissler.

23.04.09

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Brigitte Preissler, Svealena Kutschke, Thomas Klupp

Teilen

360