David Wagner: »Leben«

Lesung: David Wagner
Moderation: Wiebke Porombka

Ein junger Vater bekommt plötzlich den Anruf, auf den er so lange gehofft hat: Es wurde ein passendes Spenderorgan für ihn gefunden. Während seines Klinik-Aufenthalts teilt er sich mit den verschiedenartigsten Menschen ein Zimmer, deren Lebensgeschichten er sich in langen Stunden des Wartens anhört – bis er beginnt, sich auch seine eigene Geschichte vor Augen zu führen. Dabei versucht er herauszufinden, was ein Leben im Grunde ausmacht. Er erinnert sich an das, was war, denkt an die, die ihm wirklich etwas bedeuten und fragt sich: Wer war der Mensch, der sterben musste, damit er eine Chance zu leben bekommt? Auch in seinem neuen Roman »Leben« (Rowohlt) schreibt der Berliner Schriftsteller David Wagner mit feinem Sensorium über die existentiellen Dinge. »Leben« wurde soeben für die Shortlist des Preises der Leipziger Buchmesse nominiert. Wir stellen Buch und Autor im Rahmen unseres Internationalen Treffens der Übersetzer deutscher Literatur vor.

12.03.13

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

David Wagner, Wiebke Porombka

Teilen

360