Das zweite Buch: Emma Braslavsky und Arno Orzessek

Moderation: Dieter Stolz

Zwei Wahlberliner, die auf sehr unterschiedliche Weise von den Schnittstellen zwischen Ost und West erzählen, stellen ihre zweiten Romane vor. Emma Braslavsky, 1971 in Erfurt geboren, erzählt in ihrem neuen Roman »Das Blaue vom Himmel über dem Atlantik« (Claassen Verlag), der mit einem Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung gefördert wurde, in einem alles andere als harmonischen Gedächtnis-Chor aus traurigen, komischen, schrägen Stimmen von einer deutschen Familie im 20. Jahrhundert. Der 1966 in Osnabrück geborene Arno Orzessek zieht die Leser in seinem bei Steidl erschienenen Roman »Drei Schritte von der Herrlichkeit« in einen Strudel von Freundschaft, Liebe und Loyalitäten, Sex und Religion, Krankheit und Tod – und mitten hinein in den Strom deutscher Zeitgeschichte. Das Gespräch über die Faszination von Figurenkonstellationen und den Reiz der Historie für Schriftsteller moderiert der Literaturwissenschaftler Dieter Stolz.

09.10.08

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Arno Orzessek, Dieter Stolz, Emma Braslavsky

Teilen

360