Das Werk: Jan Wagner

Lesung: Jan Wagner
Gesprächspartner: Frieder von Ammon
Moderation: Joachim Kalka

Es war eine Sensation, als Jan Wagner im letzten Jahr für seinen Gedichtband »Regentonnenvariationen« den Preis der Leipziger Buchmesse zugesprochen bekam. Die Tagesschau berichtete, aber das gehört zum Ritual, dass aber die Frankfurter Allgemeine einen Leitartikel über die Bedeutung von Lyrik im Allgemeinen und jener von Jan Wagner im Besonderen druckte, das gab es noch nicht. Die »Regentonnenvariationen« wurden dann auch noch ein veritabler Bestseller. Dem 1971 geborenen Dichter, Anglisten, Essayisten, Kritiker, Anthologisten und Übersetzer aus dem Englischen hat nun soeben die von Heinz Ludwig Arnold (1940-2011) gegründete Zeitschrift »Text + Kritik« ein Heft gewidmet, in dem von Heinrich Detering bis Ernst Osterkamp, von Michael Braun bis Iain Galbraith und noch viele mehr über das Werk, den Autor und den Übersetzer Jan Wagner schreiben. An diesem Abend wird Jan Wagner lesen und der Herausgeber des Text + Kritik-Hefts Frieder von Ammon im Gespräch mit Joachim Kalka Auskunft über den Dichter und die Zusammenstellung des Heftes geben.

05.04.16

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Frieder von Ammon, Jan Wagner, Joachim Kalka

Teilen

360