Helvetisches Fest im LCB-Garten
OY
Anna Ospelt
Stefanie Sourlier
Giuliano Musio

Das Helvetische Fest im LCB-Garten

Mit Anna Ospelt, Giuliano Musio und der Anthologie »Dunkelkammern – Geschichten vom Entstehen und Verschwinden« (Suhrkamp, 2020), vorgestellt von Reto Sorg und Stefanie Sourlier
Konzert: OY (Joy Frempong & Marcel Blatti aka Lleluja-Ha)

 

Die Veranstaltung findet mit begrenzter Ticketzahl vor Ort statt (Karten online ab 28. Juli 2020, 12 h) und wird live gestreamt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auch in diesem Jahr feiert das LCB den Sommer mit Literatur und Musik aus der Schweiz. Anna Ospelts »Wurzelstudien« (Limmat Verlag, 2020) ist eine poetische Recherche zwischen Natur- und Selbstbetrachtung. Giuliano Musios Roman »Wirbellos« (Luftschacht Verlag, 2019) erzählt von Martin Schwammer, der in einem Berner Krankenhaus das OP-Besteck reinigt. Musio lässt ihn ein weitgespanntes Lügennetzwerk aufbauen, bis er selbst den Überblick verliert. Ähnlich grotesk und surreal sind viele Texte im Band »Dunkelkammern – Geschichten vom Entstehen und Verschwinden« (Suhrkamp, 2020), der siebzehn Originalbeiträge von neuen wie renommierten Autor·innen aus der Schweiz versammelt. Es sind Erzählungen über Bilder und Phänomene, die nicht zu greifen sind und von denen es dennoch kein Loskommen gibt. Der Herausgeber Reto Sorg ist mit der Schriftstellerin Stefanie Sourlier zu Gast im LCB. Das Fest klingt aus mit einem Konzert des Avantgarde-Electro-Duos OY, deren Songs von einer bunteren, strahlenden Zukunft handeln.

30.07.20

Donnerstag, 18:00 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin www.lcb.de

Tickets


Tickets online bestellen

Tickets online ab 28. Juli 2020, 12 h
Eintritt 8 € / 5 € (digital kostenfrei)

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook

Hausgäste

Teilnehmer•innen

Anna Ospelt, Giuliano Musio, Joy Frempong, Marcel Blatti, Reto Sorg

Teilen

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung Pro Helvetia und der Schweizerischen Botschaft in Berlin.

360