Christian Kracht: »Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten«

Christian Kracht in Lesung und Gespräch
Moderation: Volker Weidermann

Was wäre geschehen, wenn… Das Erzählen von Alternativverläufen der Geschichte übt seit jeher einen großen Reiz auf Historiker und Schriftsteller aus. Christian Krachts lange erwarteter neuer Roman »Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten«, gerade bei Kiepenheuer & Witsch erschienen, greift dieses Spiel auf und geht dabei aufs Ganze. Er erzählt eine europäische Geschichte, die seit 1917 einen vollkommen anderen Lauf genommen hat als den uns bekannten. Lenin hat aus der Schweiz eine Sozialistische Sowjetrepublik gemacht, die sich seit nunmehr 97 Jahren in einem zum Dauerzustand gewordenen Krieg gegen die faschistischen Mächte Deutschland und Großbritannien befindet. Dieser Krieg ist das düstere Szenario, in dem die Leser mitgenommen werden auf eine Reise ins Herz der Finsternis. Den Abend moderiert Volker Weidermann, Literaturredakteur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

07.10.08

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Christian Kracht, Volker Weidermann

Teilen

360