Buchpremiere: »Luft und Liebe«

Lesung: Anne Weber
Moderation: Hubert Winkels

Es ist ein Traum, der für die Heldin dieses Romans wahr wird: Versehrt von den altersüblichen Enttäuschungen in Liebesdingen, begegnet sie mit Anfang vierzig in Paris ihrem Traummann. Er ist schon in reiferen Jahren, zärtlich, aufmerksam und charmant – und er verspricht ihr den Himmel auf Erden. Um die Idylle vollkommen zu machen, lebt dieser Märchenprinz auf einem Schloss in der französischen Provinz. Doch als das gemeinsame Leben, inklusive Hochzeit und Kind, Realität werden soll, zerplatzt alles wie eine Seifenblase. Und die mit großer Leichtigkeit und funkelnder Ironie erzählte Geschichte von Liebe und Verrat nimmt ein Ende mit Schrecken. »Luft und Liebe« (S. Fischer) ist ein grimmiger und dabei komischer Roman, bei dessen Lektüre Lachen und trauriger Zorn sehr nah beieinander liegen. Anne Webers Talent, auf leichte Art ernst zu werden, macht den Reiz und die Faszination dieses literarischen Spiels mit doppelten Böden aus. Die Autorin, geboren 1964, lebt in Paris und der Bretagne. Sie arbeitet als literarische Übersetzerin aus dem Französischen ins Deutsche und aus dem Deutschen ins Französische. Ihr eigenes literarisches Werk, das sie ebenfalls auf Deutsch und Französisch schreibt, wurde unter anderem mit dem Heimito-von-Doderer-Preis und dem 3sat-Preis in Klagenfurt ausgezeichnet. Den Abend moderiert Hubert Winkels, Literaturkritiker und Redakteur beim Deutschlandfunk.

In Zusammenarbeit mit dem S. Fischer Verlag.

17.02.10

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Anne Weber, Hubert Winkels

Teilen

360