Brigitte Kronauer: »Gewäsch und Gewimmel«

Lesung: Brigitte Kronauer
Moderation: Tilman Rammstedt

»Gewäsch und Gewimmel« ist ein wie ein Triptychon aufgebauter Gesellschaftsroman. Vielstimmig erzählt die Büchner-Preisträgerin des Jahres 2005 mitten aus der Gegenwart. In den zwölf Kapiteln des Mittelteils – überschrieben als »Wanderungen« – steht die nicht mehr ganz junge heimliche Heldin des Romans, Luise Wäns, im Zentrum. Das Kunstvolle an diesem Buch aber ist seine Struktur. In Kurz- und Kürzestgeschichten werden dem Leser eine große Zahl von Figuren präsentiert. Zum Teil im Plauderton, zum Teil wie in Kalendergeschichten wird über den Tod und das Leben, über die Liebe und ihre Flüchtigkeit räsoniert. Es geht also im wahrsten Sinne des Wortes um Gott und um die Welt. Wie in Ingo Schulzes »Simple Storys« oder den »Short Cuts« von Robert Altman verknüpfen sich die Biographien des Romanpersonals immer mehr. Ganz leichthändig und mit grandiosem Sprachgefühl entsteht so ein Panorama der bundesrepublikanischen Gesellschaft. Durch den Abend führt der Berliner Schriftsteller Tilman Rammstedt.

18.02.14

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Brigitte Kronauer, Tilman Rammstedt

Teilen

360