Begegnungen im Niemandsland

Lesung und Werkstattgespräch mit den Autoren Hendrik Jackson, Johannes Jansen, Orsolya Kalász und Monika Rinck und den Übersetzern Ann Cotten, Nicholas Grindell, Catherine Hales, Alistair Noon und Donna Stonecipher

»lauter niemand« – Autorenforum und Literaturzeitschrift aus Berlin – feiern ihr 10-jähriges Bestehen mit der Erweiterung ihres Wirkungskreises ins Internationale. »no man’s land«, eine englische Fassung der Jubiläumsausgabe, schafft eine (Internet-)Plattform für den Austausch zwischen den englischen und deutschen Literaturszenen. Vorab führen in einer Werkstatt im LCB fünf Autoren mit ihren Übersetzern einen Dialog, um gemeinsam das Spannungsfeld des Übersetzungsprozesses und das Rollenverhältnis Autor-Übersetzer spielerisch auszuloten. In unserer Veranstaltung werden die Ergebnisse dieses Dialogs präsentiert und den Wegen zwischen den Sprachen nachgespürt – auf durchaus unorthodoxe Weise, z. B. mit Zeichnungen von Ann Cotten.

Weitere Informationen unter www.lauter-niemand.de und www.no-mans-land.org.

19.10.06

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Alistair Noon, Ann Cotten, Catherine Hales, Donna Stonecipher, Hendrik Jackson, Johannes Jansen, Monika Rinck, Nicholas Grindell, Orsolya Kalász

Teilen

360