Autoren-Poetik im LCB: Michael Lentz

Vortrag: Michael Lentz

Fortsetzung unserer poetologischen Reihe. Michael Lentz, Jahrgang 1964, promovierte mit einer Arbeit über Lautpoesie und -musik nach 1945 (edition selene 2000). Heute lebt Lentz als Autor, Musiker und Interpret von experimentellen Texten in Berlin und erhielt 2001 den Ingeborg-Bachmann-Preis für einen Auszug aus seinem Buch »Muttersterben«. Zuletzt erschienen, ebenfalls im S. Fischer Verlag, die Lyrikbände »Neue Anagramme« und »Aller Ding« sowie der Roman »Liebeserklärung« (2003).

In Kooperation mit der Stiftung Preußische Seehandlung.

25.11.03

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Michael Lentz

Teilen

360