Autoren im Haus

Lesung: Lidija Dimkovska, Susanne Heinrich, Ulrike Syha und Gabriel Vetter

Die schönste Zeit für ein Stipendium im LCB ist und bleibt der Hochsommer. Bei den vier Autorinnen und Autoren, die in diesem Jahr die Möglichkeit haben, im August am Wannsee zu leben und zu schreiben, ist mit einer spannenden Mischung von Sprachen, Formen und Temperamenten zu rechnen: Die mazedonische Lyrikerin, Essayistin und Übersetzerin Lidija Dimkovska, 1971 in Skopje geboren, lebt mittlerweile in Slowenien. Heute liest sie neue Gedichte, die von Alexander Sitzmann ins Deutsche übertragen wurden. Eine noch unveröffentlichte Kurzgeschichte liest die aus Coburg angereiste Prosa-Autorin Susanne Heinrich, Jahrgang 1985, von der zuletzt der Roman »Die Andere« im DuMont Verlag erschien. Die Hamburger Dramatikerin Ulrike Syha stellt gemeinsam mit dem Schauspieler Jörn Knebel ihr neues Stück »Privatleben« vor, das im Oktober an den Städtischen Bühnen Chemnitz uraufgeführt wird. Den Abend beschließt der Schweizer Slam-Poet und Kabarettist Gabriel Vetter, der 2006 mit der renommiertesten deutschsprachigen Kabarett-Auszeichnung, dem »Salzburger Stier«, geehrt wurde.

20.08.08

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Gabriel Vetter, Lidija Dimkovska, Susanne Heinrich, Ulrike Syha

Teilen

360