Auf Wiedervorlage: Carl Zuckmayer

Carl Zuckmayers Lustspiel »Der fröhliche Weinberg«

Diskursive Weinprobe mit Monika Rinck, Kenan Khadaj, Armin Langer, Susanne Bredehöft
Musikalische Volksliedinterventionen: »Syriaropean Weintraub Syncopators« (Neue Nachbarschaft Moabit)
Musikalische Leitung: stefanpaul

Zur kollektiven Einstimmung auf die Inszenierung »Der fröhliche Weinberg« am Literarischen Colloquium Berlin werden in dieser Probestunde die geheimen Weinvorräte aus dem Keller geholt! Gemeinsam offenbaren uns die Dichterin Monika Rinck, der Autor Kenan Khadaj, der Aktivist Armin Langer sowie die Schauspielerin Susanne Bredehöft die Verbindungen von Theater und Sucht, Kunst und Exzess, Lyrik und Durst, Geselligkeit und Gesellschaft, Dialekt und Dialektik und geben einen Einblick in die Probenarbeit. Wie trinkt man Ideologen unter den Tisch? Was braucht es, um gegenwärtig ein authentisches Schunkeln anstimmen zu können? Wie begegnet man dem Antisemitismus im zweiten Akt dieses meist gespielten Stücks der Weimarer Republik? Welche Trinkrituale kennen die Kulturen des Nahen Ostens? Warum singt man bis heute die Volkslieder von Eduard Zuckmayer in der Türkei? Und ist Deutschland immer noch das Paradies der Trinker? All diese Fragen gilt es vor dem großen Spektakel am 7., 8. und 9. September zu klären. Also Augen, Münder und Ohren auf! Denn heut gemma abba gar net mehr haam!

31.08.18

Freitag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Armin Langer, Kenan Khadaj, Monika Rinck, stefanpaul, Susanne Bredehöft

Teilen

360