Alain Claude Sulzer

Alain Claude Sulzer in Lesung und Gespräch

Alain Claude Sulzer liest aus seinem soeben bei Klett-Cotta erschienenen Roman „Die siamesischen Brüder“. Der Roman erzählt die Geschichte der Anfang des letzten Jahrhunderts in Bangkok geborenen siamesischen Zwillinge Chang und Eng, die – von einem englischen Kapitän gekauft – als medizinisches Wunder um die Welt geschickt wurden.
Alain Claude Sulzer ist 1953 in der Nähe von Basel geboren und lebt den größten Teil des Jahres im elsässischen Vieux-Ferrette. „Die siamesischen Brüder“ ist nach dem Roman „Das Erwachsenengerüst“ und den Erzählungen „Bergelson“ und „Das Künstlerzimmer“ die vierte Buchveröffentlichung Sulzers.

19.09.90

Mittwoch

Nachhören auf

Dichterlesen.net

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Hausgäste

Teilnehmer•innen

Alain Claude Sulzer

Teilen

360