25 Jahre COLLECTION S. FISCHER

Lesungen: Monika Maron, Wolfgang Hilbig, Judith Hermann, Christina Griebel, Maike Wetzel und Lukas Hammerstein
Moderation: Helmut Böttiger und Jörg Bong

Die erste Collection Fischer überlebte gerade mal zwei Jahre, und es erschienen nur zehn Bände, dann stellte Samuel Fischer seine Reihe 1899 bereits wieder ein. Vor genau 25 Jahren wurde in Frankfurt ein zweiter Versuch unternommen, mit einer wohlfeilen Reihe ein Sprungbrett für Debütanten zu schaffen, und diesmal klappte es. Zahlreiche Autoren begannen ihre Karriere in dieser merkwürdigen Zwitterreihe zwischen Taschenbuch und Hardcover. Unter der Herausgeberschaft von Thomas Beckermann entwickelte sich die Reihe darüber hinaus zu einem der wichtigsten deutsch-deutschen Publikationsorte. Viele, die in der DDR von einem Publikationsverbot bedroht waren, erschienen hier erstmals: Wolfgang Hilbig, Gert Neumann, Monika Maron oder Katja Lange-Müller, um nur einige zu nennen. Inzwischen ist es eine feine Adresse für die junge und jüngste deutsche Literatur. An diesem Abend lesen Monika Maron, Wolfgang Hilbig und Judith Hermann und in einer zweiten Runde Christina Griebel, Maike Wetzel und Lukas Hammerstein. Durch den Abend führen der Literaturkritiker Helmut Böttiger und der Programmgeschäftsführer des S. Fischer Verlages, Jörg Bong. Ob aber in der neuen Collection ein Autor dabei ist wie jener, der 1897 als Band 6 bei S. Fischer mit »Der kleine Herr Friedemann« debütierte, diese Frage kann nur die Zeit beantworten.

31.10.03

Freitag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Christina Griebel, Helmut Böttiger, Jörg Bong, Judith Hermann, Lukas Hammerstein, Maike Wetzel, Monika Maron, Wolfgang Hilbig

Teilen

360