ʺBerlin, meine Liebe. Schließen Sie bitte die Augenʺ

Lesung: Péter Nádas und László Végel
Moderation: Ilma Rakusa

Wurzellosigkeit, Leichtigkeit, Schwindel befällt die ungarischen Autoren beim rastlosen Streifen durch Berlin, den Ort ihrer »Quasi-Emigration«, die geliebte Wahlheimat, die sirenenstimmige Traumstadt. Seit den 70er Jahren haben viele bedeutende ungarische Autoren als Gäste des DAAD in Berlin gelebt. Der DAAD war »die wichtigste Auslandsvertretung der inoffiziellen ungarischen Kultur«, resümiert György Dalos mit Blick auf die 70er und 80er Jahre. Von Esterházy bis Nádas, von Kertész bis Konrád – für sie alle ist Berlin zu einem Fixpunkt ihrer literarischen Topographie geworden. Die gerade erschienene Anthologie »Berlin, meine Liebe. Schließen Sie bitte die Augen« versammelt Texte von 19 ungarischen Autoren zu einer besonderen Hommage.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD.

11.10.06

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Ilma Rakusa, László Végel, Péter Nádas

Teilen

360