Nedim Gürsel

Paris, Frankreich

Zu Gast im LCB:
2010

Nedim Gürsel wurde 1951 in Gaziantep in der Türkei geboren. Er veröffentlichte bereits in frühem Alter Novellen und Essays in verschiedenen türkischen Literaturzeitschriften. Nach dem Abitur zog Gürsel 1971 nach Paris, um an der Sorbonne Vergleichende Literaturwissenschaft zu studieren. 1979 promovierte er mit einer Doktorarbeit über Aragon und Nazim Hikmet. 1998 erschien Gürsels erster Roman »Der Eroberer«, 2002 folgte auf Deutsch sein Roman »Turbane in Venedig«. Nedim Gürsel ist Gast der Stiftung Brandenburger Tor im Rahmen des »Literarischen Tandems«.

360