Gwenaelle Stubbe

Brüssel, Belgien

Zu Gast im LCB:
2000

geboren 1972, lebt in Brüssel. Sie ist vor allem als Theaterautorin hervorgetreten. Zuletzt wurden ihre Stücke «Pied qui saute pied qui racle« und «Dans le noir« aufgeführt. Im letzten Jahr erschien ihre Gedichtsammlung «Un serpent de fumée«.
     Für ihr Werk ist sie bereits mit einigen Preisen ausgezeichnet worden, u. a. dem Prix Georges Lockem, der von der Académie Royale de Langue et Littérature Francaises vergeben wird.

360