LCB
Archipelagos

Archipelagos

Das neue, von der Europäischen Union geförderte Kooperationsprojekt fördert Übersetzer∙innen in ihrer Rolle als Vermittler∙innen literarischer Texte aus den weniger repräsentierten Sprachen Europas. Unter der Regie der französischen Kolleg∙innen von ATLAS – Association pour la promotion de la traduction littéraire – CITL arbeitet ein Konsortium aus 11 europäischen Partnern zusammen, dem u. a. das Ukrainian Book Institute Український інститут книги, CzechLit – České literární centrum, ACE Traductores, Kolegium Europy Wschodniej, Next Page Foundation und das LCB angehören. Archipelagos wird die Scouting- und Vermittlungsaktivitäten literarischer Übersetzer∙innen durch Residenzstipendien und Workshops unterstützen sowie Angebote für Fachleute aus der Buchbranche machen. Öffentliche Veranstaltungen begleiten das Programm.

Residenzstipendien
Das Archipelagos Projekt ermöglicht in den kommenden drei Jahren Residenzstipendien für über 100 Übersetzer∙innen in ganz Europa. Der nächste Bewerbungsschluss ist der 15. März 2024.

Alle Informationen zu den Stipendien

Bewerbung

Das Archipelagos Projekt ermöglicht in den kommenden drei Jahren Residenzstipendien für über 100 Übersetzer∙innen in ganz Europa. Der nächste Bewerbungsschluss ist der 15. März 2024.

Kontakt

Jürgen Jakob Becker

+49 (0) 30 816 996 25
becker@lcb.de

Teilen

360