Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Grenzgänger Robert Prosser auf der Frankfurter Buchmesse, 2017

Das LCB auf der Frankfurter Buchmesse 2019

GRENZGÄNGER
Arte-Stand, Halle 4.1, Stand D 10

Gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung und ARTE präsentiert das LCB Neuerscheinungen, die im Rahmen des Grenzgänger-Programms gefördert wurden. Folgende Autorinnen und Autoren stellen wir diesen Herbst vor:

16. Oktober, 14 h
Unterwegs in Armenien und der Türkei:
Andrea Gerk im Gespräch mit Katerina Poladjan (»Hier sind Löwen«)

17. Oktober, 15 h
Unterwegs in Russland:
Ijoma Mangold im Gespräch mit Eugen Ruge (»Metropol«)

20. Oktober, 14 h
Unterwegs in Polen:
Dorota Stroińska im Gespräch mit Emilia Smechowski (»Rückkehr nach Polen«)

WELTEMPFANG – ZENTRUM FÜR POLITIK, LITERATUR UND ÜBERSETZUNG
Halle 4.1, Stand B 81

16. Oktober, 15 h
Kranke Haltung. Das Mensch-Tier-Verhältnis in der industriell betriebenen Zucht
Podiumsdiskussion mit Jean-Baptiste Del Amo und Robert Habeck
Moderation: Cord Riechelmann

Jean-Baptiste Del Amos Roman »Tierreich« (Matthes & Seitz, 2019) erzählt vom Schicksal einer Schweinezüchter-Familie und der Entwicklung eines Bauernhofes zu einem Massenzuchtbetrieb. Indem der Mensch die Ressource Tier grausam ausbeutet, wird er immer naturferner. Wie man diese Entwicklung in einer zeitgemäßen Agrarpolitik aufhalten kann, soll im Gespräch mit Robert Habeck diskutiert werden. In Kooperation mit dem Institut français Deutschland, der Frankfurter Buchmesse und dem Auswärtigen Amt.

360