Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum
Literatur für das, was passiert

— entfällt —

Casino am Wannsee: Poetisch Politisch
Mit: Ghayath Almadhoun, Kaśka Bryla, Max Czollek, Christian Dittloff, Anke Dörsam, Athena Farrokzhad, Paula Fürstenberg, Alisha Gamisch, Anna Hetzer, Yael Inokai, Maruan Paschen, Caca Savic, Lorena Simmel und Isabel Wanger

Was heißt es, politisch zu schreiben? Gibt es überhaupt unpolitische Literatur? Welche Stimmen werden in der Schreibwelt gehört und welche nicht? Wie können die Stimmen der Marginalisierten hörbar gemacht werden – nicht nur im Rahmen der Kunst, sondern auch in der Politik und in der Gesellschaft? Warum ist das wichtig und wie kann sich Solidarität im Schreiben manifestieren? Und was sind die Fallstricke solcher Vorhaben? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Redakteur·innen der Zeitschrift »PS – Politisch Schreiben« und das Autor·innenkollektiv »Literatur für das, was passiert«. Zusammen mit ihren Kolleg·innen besetzen sie heute Abend die LCB-Villa und bieten Euch die Möglichkeit, Teil von vielstimmigen und anregenden Diskussionen und Lesungen zu sein. Die Reihenfolge ist Euch überlassen: Wir öffnen die Türen zu allen Ecken des Hauses und laden Euch ein, sie zu erkunden.

18.03.20

Mittwoch, 19:00 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Tickets


Tickets online bestellen

5/8 Euro
Auch an der Abendkasse.

Teilen

360