Archiv

Veranstaltungen (2)

Projekte (2)

Ausstellungen (2)

Hausgäste (1)

2015

Madeleine Prahs

Leipzig, Deutschland

Madeleine Prahs, geboren 1980 in Karl-Marx-Stadt, ist dort und am Ammersee aufgewachsen. Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte in München und Sankt Petersburg. Während der Arbeit an »Nachbarn«, ihrem ersten Roman, erhielt sie mehrere Auszeichnungen und Förderungen, u. a. Werkstatt-Stipendien des LCB und der Jürgen-Ponto-Stiftung. 2014 erschien »Nachbarn« bei dtv premium. Madeleine Prahs erhielt das LCB-Aufenthaltsstipendium des Berliner Senats.

mehr…

Beiträge (1)

2020

Mai

Madeleine Prahs empfiehlt

Madeleine Prahs empfiehlt

Leselampe Extra#35 via Literaturport: Fürs Postkartenschreiben muss man im Grunde nicht groß verreisen. Das zeigt der Nachlassband »Am Strand von Bochum ist allerhand los. Postkarten» von Jurek Becker (hrsg. von Christine Becker, Suhrkamp 2018), in dem die Autorin Madeleine Prahs immer wieder begeistert blättert: »Was auf den ersten Blick wie persönliche Grußbotschaften anmutet, sind eigenständige Kunstwerke – manchmal vor Witz und Chuzpe sprühend, manchmal melancholisch und nie belanglos geben sie Einblick in das Leben und die Haltung dieses Ausnahmeschriftstellers. […] Und noch etwas macht diesen Band zu einem geistigen Grundnahrungsmittel, etwas, was in Zeiten todernster „Ich“-Vermarktung immer seltener wird: Selbstironie.»Zur Leselampe ...

360