LCB

Archiv

Veranstaltungen (3)

Projekte (1)

Hausgäste (1)

2019

Februar

Juan S. Guse

Hannover, Deutschland

Juan S. Guse, geboren 1989, debütierte 2015 mit seinem Roman »Lärm und Wälder« (S. Fischer Verlag). Sein zweiter Roman »Miami Punk« erschien 2019. Für seine Arbeit wurde er u. a. mit dem Fellowship der Villa Aurora und dem Literaturpreis Hannover ausgezeichnet. Derzeit promoviert er im Bereich der Arbeits- und Organisationssoziologie. Er erhielt das Aufenthaltsstipendium des Berliner Senats.

mehr…

Beiträge (2)

2022

September

»Kollaps und Hope Porn«

»Kollaps und Hope Porn«

ProjektVeranstaltungIm MaroVerlag ist die Sonderausgabe des Kapsel Magazin »Kollaps und Hope Porn. 13 Zukunftsaussichten« erschienen. Herausgegeben von Lukas Dubro und Tim Holland, mit Beiträgen von Jumoke Adeyanju, Svenja Viola Bungarten, Lukas Dubro, Joshua Groß, Anna Hetzer, Tim Holland, Samuel J. Kramer, Benedikt Kuhn, Anja Kümmel, Rudi Nuss, Anne Oltscher, Philipp Schönthaler und Maxi Wallenhorst, versammelt sie die Ergebnisse von »Zukunftsaussichten. Eine Unkonferenz Spekulativen Fabulierens«, die im April 2022 im LCB stattgefunden hat. Mit dem Erscheinen des Bandes und drei Veranstaltungen mündete die »Unkonferenz« in ein dreitägiges Finale: Der erste Tag mit Diskussionen im LCB zu Spekulativer Poesie, SF und Science-Fiction-Literatur (Finale I, 28.10.22, im LCB). Am zweiten und dritten Abend stellten die Autor·innen die Anthologie vor (Finale II, 29.09.22 und Finale III, 30.09.22, beide im Kunsthaus ACUD).Mehr …

April

Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten

VeranstaltungWie sieht die Welt von morgen aus? Und welche Ideen kann Literatur dafür bieten? Vom 29. April bis 1. Mai 2022 entwickeln zwölf Autor·innen Jumoke Adeyanju, Svenja Viola Bungarten, Joshua Groß, Anna Hetzer, Lin Hierse, Samuel J. Kramer, Benedikt Kuhn, Anja Kümmel, Rudi Nuss, Anne Oltscher, Philipp Schönthaler und Maxi Wallenhorst neue literarisch spekulierende Formen für mögliche Zukünfte, eingeladen von den Kuratoren Lukas Dubro und Tim Holland und moderiert vom Prozessbegleiter Yaari Pannwitz. Mehr Informationen zum Projekt unter »Zukunftsaussichten«.

Die Auftaktveranstaltung mit Dietmar Dath, Katharina Hoppe und Regina Kanyu Wang muss leider krankheitsbedingt entfallen und wird im September 2022 nachgeholt.Mehr…

360