LCB

Pappe

Sascha Macht

cof

© Sascha Macht

Neulich im Leipziger Zoo gewesen und den Gorillas beim Rumsitzen zugeglotzt – müde Tiere halt. Allerdings: Da standen überall Animatronics rum – die Dinosaurier waren nach Sachsen zurückgekehrt, im Maßstab 1:1, aber nicht so wie in den alten Kinderbüchern oder in Jurassic Park III, sondern vielleicht sogar ein wenig wirklichkeitsgetreu zwischen die Knallerbsenbüsche gestellt (also mit Federn); ganz leicht regten sie die Köpfchen mit den Walnusshirnen und bewegten die Klauen im Rhythmus ihres Gebrülls vom Band: Argentinosaurus, Utahraptor, Maiasaura. Hei, da dachte ich: Ja, so ließe sich das alles aushalten für den Moment, an diesem sonnigen Tag, der immer wieder von ein paar Hagelstürmen ordentlich durchgerüttelt worden war: Kirschkuchen essen im Safari-Restaurant, die Seelöwen in Ruhe lassen hinter ihren Plexiglasscheiben, Bier trinken bei den Ziegen – und eben ganz, ganz wichtig: toten Dinos beim Atmen zuschauen. Ich weiß ja auch nicht zu sagen, warum: Bloße Gegenstände interessieren mich halt nicht so. ’N Aschenbecher – uiuiui. Ein Topf voll Schottischer Eier – lecker. Der Baum da hinten – na ja. Auf dem kleinen Stück Papier muss zwingend ein Planet beschrieben werden, der gänzlich aus aschgrauen Hochstraßen besteht. Auf das kleine Stück Pappe gehört zwingend ein Riesenfrosch gemalt, der den Mond aufzufressen vermag. Erst dann lässt sich folgende Frage beantworten: Wo gehen wir eigentlich hin, wenn die Urzeitmonster zurückkommen? Zu unseren Raumfahrtstreitkräften natürlich!

 


 

Woraus besteht die Gegenwartsliteratur? Unsere Reihe im Rahmen von »Neustart Kultur« fragt: Woraus ist die deutschsprachige Gegenwartsliteratur gemacht, aus welchen Materialien, Gegenständen und Ideen besteht sie, aus welchen Stoffen gewinnen Texte heute ihre Kraft? Mehr Infos zur Veranstaltungsreihe hier.

Dieser ›Stoff‹ ist Teil von »Edit Invites«, Lesung und Gespräch mit Heike Geißler, Sascha Macht, Yannic Han Ciao Federer und Eva Tepest am 06. Mai 2022.

Materialsammlung »Stoffe«

cof

© Sascha Macht

360