LCB

Archiv

Veranstaltungen (1)

Hausgäste (1)

2019

Januar

Sheng Keyi

Peking, China

Die chinesische Autorin Sheng Keyi wurde 1973 in der Provinz Hunan geboren und zog in den neunziger Jahren nach Peking. Seit 2003 ist ein umfangreiches Erzählwerk entstanden, das auch international wahrgenommen wird und sich, wie etwa der Roman »Wild Fruit« (engl. Übersetzung bei Random House, 2018), durch den kritischen Blick auf die chinesische Gesellschaft und ihre sozialen Konflikte auszeichnet. Mit freundlicher Unterstützung durch das Konfuzius-Institut. Gefördert durch das Writers in Residency Program, Hanban Peking.

mehr…

Beiträge (1)

2020

Juli

Sheng Keyi | China

Sheng Keyi | China

LCB diplomatique»Die politischen Fragen des alltäglichen Lebens« […] Ich erinnere mich, dass in einem Jahr, als ich wie üblich in meine Heimat zurückkehrte und auf dem Weg von Changsha aus dem Flugzeug und in ein Taxi stieg, vorne im Wagen meines Fahrers ein Bild Mao Zedongs hing, hübsch eingefasst in Quasten. Er sagte, dass es das Böse abwehren sollte. […]Mehr…

360