LCB

Archiv

Veranstaltungen (3)

Beiträge (3)

2020

April

Nora Amin empfiehlt

Nora Amin empfiehlt

Leselampe Extra#26 via Literaturport.de: Eine Geschichte, die im »beharrlichen Gefühl der eigenen Unwürdigkeit« wurzelt und erschüttert, aber den Leser·innen die Kraft gibt, durch die Tiefen der eigenen Gefühle zu dringen. Autorin und Performerin Nora Amin empfiehlt heute »Scham« von Annie Ernaux (Suhrkamp, gepl. Erscheinen: 17.08.2020): »A brilliant guide to empower each of us towards writing his/her own journey out of shame«.Zur Leselampe …

März

Johanna Steiner empfiehlt

Johanna Steiner empfiehlt

Leselampe Extra#9 auf literaturport.de: Was lesen LCB-Mitarbeiter·innen eigentlich in Zeiten der Heimarbeit und Corontäne? Johanna Steiner, Redakteurin von dichterlesen.netvoller Begeisterung die autofiktionalen »Erinnerungen eines Mädchens« von Annie Ernaux (aus dem Französischen von Sonja Finck, Suhrkamp, 2018): „Was mich an diesem Buch mit Abstand am meisten beeindruckt, ist die Schonungslosigkeit der Autorin sich selbst gegenüber; eine Schonungslosigkeit, die an keiner Stelle in Selbsthass oder Rechtfertigungsfloskeln kippt. In der Zeit, über die Ernaux schreibt, war sie jung, sie hatte eben nicht die Weisheit mit dem berühmten Löffel gefressen, sie war naiv, unerfahren, unsicher und ein bisschen überheblich. Alles, was Ernaux mit diesem Text wollte, ist, dieses Mädchen zu verstehen – nicht mehr und nicht weniger. Großartig.“Zur Leselampe ...

2019

Sprache im technischen Zeitalter, Heft 230

Sprache im technischen Zeitalter, Heft 230

ZeitschriftAutobiografie, Memoir, Tagebuch: In der neuen Ausgabe von »Sprache im technischen Zeitalter« geht es um den „Abschied von der Fiktion?“, um Texte, in denen (fast) nichts erfunden wurde und die die Grenze von Leben und Schreiben in Frage stellen. Dabei nähern sich Wissenschaftler·innen, Kritiker·innen und Übersetzer·innen u. a. den Werken von Annie Ernaux, Rainald Goetz, Wolfgang Hilbig und Eileen Myles. Am Anfang und am Ende der Ausgabe kommt die Lyrik zum Zuge: Ulf Stolterfoht gibt Einblick in seinen Zyklus »rückkehr von krähe« und Volker Sielaff stellt den tschechischen Dichter Petr Hruška vor.Mehr…

360