Regards croisés – Grenzüberschreitungen

Begegnungen deutscher und französischer Gegenwartsliteratur

Lesung: Monika Maron und Marie Desplechin
Moderation: Gisela Lerch

Die gerade für Rowohlt übersetzte, in Frankreich gefeierte Schriftstellerin Marie Desplechin (»Bis später, Prinzessin«) und Monika Maron lesen aus literarischen Werken und unterhalten sich u.a. – gewissermaßen »quer über die Gleise«, so der Titel eines soeben erschienenen Essaybandes von Monika Maron (S. Fischer) – über Frauenbilder in der Literatur und den »Mann als Menschen«.

Ein Gemeinschaftsprojekt mit der Kulturabteilung der Französischen Botschaft, in Zusammenarbeit mit dem Institut Français.

16.11.00

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Gisela Lerch, Marie Desplechin, Monika Maron

Teilen

360