Bruce Chatwin – Eine Biographie

Lesung: Nicholas Shakespeare
Moderation: Bernhard Robben

Er war Künsthändler bei Sotheby’s, Abenteurer und Migrationsforscher, er bereiste die abgelegensten Regionen dieses Planeten, vor allem aber war er ein begnadeter Schriftsteller. Bruce Chatwin wurde zum Synonym für Reiseschriftsteller. Die Faszination, die von seinem Werk ausgeht, liegt in seiner Fähigkeit, Grenzen zu überwinden und etwa gleichzeitig über zeitgenössische Kunst und primitive Kunst zu schreiben, ohne sie jedoch gegeneinander auszuspielen.

Nicholas Shakespeare, ein Freund des 1989 verstorbenen Autors, zeichnet in seiner Biographie (»Bruce Chatwin«, Aus dem Englischen von Bernd Rullkötter und Anita Krätzer, Kindler Verlag 2000) das Leben Bruce Chatwins von seiner Kindheit auf dem Lande bei Birmingham bis hin zu seinen Expeditionen nach.

Bernhard Robben wird Nicholas Shakespeare einführen und sich im Anschluß an die Lesung mit ihm unterhalten.

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Kulturen der Welt.

30.11.00

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Bernhard Robben, Nicholas Shakespeare

Teilen

360