Carl-Henning Wijkmark

Stockholm, Schweden

Zu Gast im LCB:
2002

Der Schriftsteller, Opern-, Fernsehspiel- und Hörspielautor Carl-Henning Wijkmark, 1934 in Stockholm geboren, arbeitete zunächst als Kulturjournalist und übersetzte u. a. Benjamin, Nietzsche und Lautréamont. Seit den siebziger Jahren ist ein umfangreiches Prosawerk entstanden, darunter der in deutscher Übersetzung vorliegende Roman »Der du nicht bist« (aus dem Schwedischen von Klaus-Jürgen Liedtke) und das fiktive Sachbuch »Der moderne Tod« (Gemini Verlag 2001).
Mit freundlicher Unterstützung des Norstedts Förlags, Stockholm

360