Archiv

Veranstaltungen (15)

Hausgäste (4)

2017

Juni

Anna Ospelt

Basel, Schweiz

Anna Ospelt, geboren 1987 in Vaduz, lebt in Basel, wo sie literarisch und journalistisch schreibt, übersetzt und bis Juni an der Universität Luzern arbeitete. Seit 2010 veröffentlicht sie in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien. 2015 erschien ihre Monografie »Sammelglück« (Bucher) mit Fotografien von Martin Walser, von der zwei Kapitel ins Ungarische und Serbische übersetzt wurden. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung Liechtenstein.

mehr…

2009

Huang Liaoyu

Peking, China

Der chinesische Übersetzer und Germanist Huang Liaoyu lehrt derzeit an der Universität in Peking. Er übersetzte unter anderem ins Chinesische Schriften von Goethe, Thomas Mann, Martin Walser und Sven Regener. Er ist Stipendiat der Robert Bosch Stiftung.

mehr…

Romana Perecinec

Zagreb, Kroatien

Romana Perecinec, geboren 1973, übersetzt deutsche und niederländische Literatur ins Kroatische, u. a. Cees Nooteboom, Harry Mulisch, Sven Regener und Martin Walser. Sie erhielt das Schritte-Stipendium der S. Fischer Stiftung.

mehr…

2003

Daniel Najmias

Barcelona, Spanien

Die im Goethe-Institut Madrid gegründete Fundación Goethe Espana hat im vergangenen Jahr erstmals einen mit 10.000 Euro dotierten Übersetzerpreis verliehen. Die Auszeichnung ging an den in Barcelona lebenden Daniel Najmias, der u. a. Norbert Gstrein, Martin Walser und Christoph Hein ins Spanische übertragen hat. Der Preis schließt ein Stipendium für einen Aufenthalt im LCB ein.

mehr…
360