Archiv

Veranstaltungen (1)

Hausgäste (1)

2019

Oktober

Marcello Quintanilha

Brasilien

Marcello Quintanilha zählt momentan zu den anerkanntesten Autoren der brasilianischen Comicszene. 1971 in Niterói, Rio de Janeiro geboren, seit Jahren in Barcelona lebend, zeichnete und illustrierte er für Magazine und Zeitungen in Brasilien, Frankreich, Spanien und den USA. Im französischen Sprachraum ist er als Zeichner der Serie »Sept balles pour Oxford« (Text: Jorge Zentner und Montecarlo; Editions du Lombard) bekannt geworden. »Tungstênio« (avant Verlag, 2017, Ü: Lea Hübner) wurde beim Comicfestival Angoulême 2016 als bester Krimi und beim Rudolph Dirks Award 2017 in den Kategorien »Süd und Mittelamerika – Szenario und Zeichnungen« ausgezeichnet. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts.

mehr…

Beiträge (2)

2019

November

Julio Carrasco | Chile

Julio Carrasco | Chile

LCB diplomatique»Kirchen in Taschenformat« […] Die Kirche beäugt diesen offensichtlich polytheistischen Brauch mit Argwohn, kann aber nicht viel ausrichten. Der letzte Papstbesuch in Chile war geprägt von der allgemeinen Apathie und gegen den Klerus gerichteten Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs. Andererseits […] Übersetzung: Lea HübnerMehr…

Oktober

Daniel Galera | Brasilien

Daniel Galera | Brasilien

LCB diplomatique»Käfigbeet« […] Anfangs dachten wir, es könnte sich um eine Kunst-Installation handeln, die die Abschottung Brasiliens und seine faschistische Stoßrichtung, der die Gewalt in den Städten zum Vorwand dient, kritisiert. Doch dann dämmerte uns, dass […]. Übersetzung: Lea Hübner.Mehr…

360