Archiv

Veranstaltungen (5)

Hausgäste (1)

2010

Georgi Gospodinov

Sofia, Bulgarien

Georgi Gospodinov wurde 1968 in Jambol/Bulgarien geboren. Er debütierte 1992 als Lyriker. International bekannt wurde er mit seinem »Natürlichen Roman« (aus dem Bulgarischen von Alexander Sitzmann, Droschl Verlag 2007). Soeben erschien sein Gedichtband »Kleines morgendliches Verbrechen« im Droschl Verlag. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts.

mehr…

Beiträge (4)

2020

September

Georgi Gospodinov: »8 Minuten und 19 Sekunden« | 2016

Georgi Gospodinov: »8 Minuten und 19 Sekunden« | 2016

dichterlesen.netFrisch aus dem Archiv #69: In Georgi Gospodinovs Erzählband »8 Minuten und 19 Sekunden« (Droschl, Ü: Alexander Sitzmann) begegnen wir hinterwäldlerischen Dorfbewohnern auf dem südlichen Balkan, einem Kind, das nacheinander verschiedene Väter adoptiert, einem Autor, der ganz Lissabon nach einer unbekannten Schönen absucht. Einige Geschichten werfen Blicke in die kommunistische Vergangenheit des Landes und andere in die Zukunft der Menschheit. Mit diesen kurzweiligen und vergnüglichen Apokalypsen beschenkt der ›Meister der Verschlingung von Kunst und Leben‹ seine Leser·innen abermals mit Witz, Trost und Mitgefühl. 2016 war der Autor im Literaturhaus Basel zu Gast und unterhielt sich mit Martina Baleva.zum Podcast...

Juni

Amanda Michalopoulou empfiehlt

Amanda Michalopoulou empfiehlt

Leselampe Extra#41 via Literaturport: Aus zahlreichen kurzen poetischen Kapiteln komponiert Georgi Gospodinov einen melancholischen Roman, der – wie oft bei Melancholikern – amüsiert und überrascht. Seine Vergegenwärtigung altgriechischer Mythen in »Physik der Schwermut« (Droschl, 2014) ist ebenso denkwürdig wie seine Erinnerung an 40 Jahre bulgarischen Kommunismus. Und dass das Festhalten des gegenwärtigen Augenblicks eine vergebliche Aufgabe ist: es hindert ihn nicht daran, sich dieser Aufgabe von Seite zu Seite immer wieder neu zu stellen. Die griechische Schriftstellerin Amanda Michalopoulou empfiehlt den Roman in der heutigen Leselampe: »This is the kind of novel I love to read; a condensed lexicon of all things human, an index of the mind and the heart. It confirms my faith in the writers of my generation.«Zur Leselampe ...

März

Frisch aus dem Archiv

Frisch aus dem Archiv

dichterlesen.netAus dem LCB-Veranstaltungs-Fundus: Unsere Hör-Tipps, die Ihnen unsere wertvollsten, kuriosesten und aufregendsten Lesungen aus den letzten 57 Jahren ins Wohnzimmer bringen oder Sie beim Spazieren begleiten, finden Sie hier versammelt.Zu allen Tipps ...

2019

August

Literatur und Musik aus dem Südosten Europas

Literatur und Musik aus dem Südosten Europas

Veranstaltung6. September 2019: Die guten Tage
Mit Lesungen von Gabriela Adameșteanu, Marko Dinić, Georgi Gospodinov und Slobodan Šnajder, Köstlichkeiten vom Balkan-Grill und einem Konzert von Barimatango.Mehr…

360